Definitive Nachfolge in der Geschäftsführung der Beisheim Stiftung bestimmt

Mariana Noteboom und Thérèse Flückiger übernehmen nach erfolgreicher interimistischer Leitung per 1. November 2021 die Geschäftsführung der Beisheim Stiftung.

Der Stiftungsrat der Prof. Otto Beisheim Stiftung in Baar ernennt mit Wirkung zum 1. November 2021 Mariana Noteboom und Thérèse Flückiger zu Co-Geschäftsführerinnen der Stiftung. Beide sind seit mehreren Jahren für die Beisheim Stiftung tätig und haben nach dem Ausscheiden der bisherigen Geschäftsführerin die operative Leitung ad interim übernommen. Aufgrund ihres breiten beruflichen Backgrounds und der langjährigen Erfahrung im Stiftungssektor bringen Mariana Noteboom und Thérèse Flückiger die notwendigen Qualifikationen für die anspruchsvolle Aufgabe mit.

Der Stiftungsrat freut sich, dass die Nachfolge in der Geschäftsführung intern besetzt werden kann, und ist überzeugt, mit dieser Entscheidung eine optimale Lösung gefunden zu haben.