BEST BÜNDNER SCHULTHEATER: Die Herausforderung Theater annehmen

In neue Rollen schlüpfen und ein Publikum begeistern: BEST BÜNDNER SCHULTHEATER bietet unterschiedliche Angebote für Schulklassen und Projektgruppen aller Altersstufen sowie Lehrpersonen aller Schulhäuser, Regionen und Sprachgebiete des Kantons Graubünden.

Bild vom Best Festival 2019
Standort
Chur
Wirkungsregion
Graubünden
Fokus
Kultur
Projektbeginn
2018
Website
Partner
Weitere Stiftungen

...wahrnehmen, drehen, schmelzen, schreiben, tanzen, zittern, fliegen, strahlen, flattern, klatschen - das und viel mehr ist Theater, ist BEST BÜNDNER SCHULTHEATER

Sie spielen nicht nur auf der Bühne eine wichtige Rolle: Schülerinnen und Schüler, die Teil eines BEST-Projekts sind, werden von Anfang an in den kreativen Theaterprozess miteinbezogen. Wo reguläre Schultheaterprojekte enden, setzt der Höhepunkt von BEST an: Am BEST FESTIVAL präsentieren sich jeweils bis zu 20 Schulklassen gegenseitig ihre Produktionen und setzen sich mit den Stücken und der eigenen Arbeit auseinander.

Jede Schulklasse und Projektgruppe, die sich für dieses Bündner Schultheaterfestival anmeldet, erarbeitet gemeinsam mit Theaterpädagoginnen und -pädagogen an fünf bis zehn Tagen ein individuelles Theaterstück.

Dieses einmalige Schultheaterprojekt bietet noch mehr: Lehrpersonen, die selber mit der Klasse ein Theaterprojekt mit Präsentation im Schulhaus realisieren möchten, profitieren im Rahmen von BEST KICK-OFF von einer zwei- bis dreitägigen fachlichen Unterstützung. Theaterspezifische Workshopangebote ergänzen das Projekt.

Das Engagement des Theater Chur in der Vermittlung und Theaterpädagogik ist stark darauf ausgerichtet, Schülerinnen und Schülern aller Stufen das Medium Theater spür- und erlebbar näherzubringen – im Probe- und Zuschauerraum, auf oder hinter der Bühne. Ziel der Angebote von BEST BÜNDNER SCHULTHEATER ist es, dass jeder Schüler und jede Schülerin einmal im Laufe der Schulzeit am Programm teilgenommen hat.