ChagALL Initiative Fonds: ein Lernprogramm für mehr Chancengerechtigkeit

Erfolgreich und ausbauwürdig: ein Förderprogramm speziell für leistungsfähige Jugendliche mit schwierigen Startbedingungen.

ChagALL Initiative Fonds: ein Lernprogramm für mehr Chancengerechtigkeit
Standort
Zürich
Wirkungsregion
Deutschschweiz
Fokus
Bildung
Projektbeginn
2018
Website
Partner
Weitere Stiftungen

In Schweizer Schulen sind zwei Kategorien von Kindern stark benachteiligt: jene aus finanziell bescheidenen Verhältnissen und die fremdsprachigen. Selbst wenn sie sehr intelligent sind, haben diese Kinder statistisch geringere Chancen auf eine höhere Schulbildung. Das Förderprogramm ChagALL setzt hier an und leistet einen wichtigen Beitrag zur Chancengerechtigkeit. Es bereitet leistungsfähige Jugendliche mit Migrationshintergrund aus Sekundarschulen fachlich und persönlich auf die Mittelschule vor (Gymnasium, Fachmittelschule, Berufsmittelschule). Aktuell besuchen 25 Jugendliche zweimal wöchentlich parallel zum Schulpensum das ChagALL-Programm am Gymnasium Unterstrass in Zürich. Sie werden nicht nur in Deutsch, Mathematik und Französisch gefördert, sondern lernen auch, ihre Sozialkompetenzen und Lerntechniken zu verbessern. Dabei gilt: ChagALL gibt Support, ohne zu gängeln.

ChagALL hat mir den Glauben an meine Stärken gegeben.

Das Programm ist ein Erfolg – 70 % der Jugendlichen bestehen die Aufnahmeprüfung, 90 % bestehen die Probezeit und schliessen danach die Mittelschule erfolgreich ab. Aber noch profitieren zu wenige Jugendliche davon. Das soll sich ändern. Sieben Förderstiftungen – darunter die Beisheim Stiftung – sorgen mit dafür, dass ChagALL auf immer mehr Schulen in der Deutschschweiz ausgeweitet wird.