Das Late-Night-Konzert auf dem Lucerne Festival: eine Bühne für die nächste Generation

Das international angesehene Lucerne Festival bietet jungen Musikerinnen und Musikern eine Plattform für Inspiration und Weiterentwicklung.

Standort
Luzern
Wirkungsregion
Zentralschweiz
Fokus
Kultur
Projektbeginn
2018
Website
Partner
Weitere Stiftungen

Neben vielen Aufführungen von grossen Musikern und Orchestern bietet das Lucerne Festival im Sommer auch Raum für junge Musiker im Rahmen des Vermittlungsprogramms. 2018 unterstützte die Beisheim Stiftung das Late-Night-Konzert mit dem 2012 gegründeten Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester. Das Ensemble, das sich jeweils projektbezogen aus einem Pool von 200 Musikerinnen und Musikern zwischen 14 und 26 Jahren zusammensetzt, begeisterte seine Zuhörerinnern und Zuhörer mit Werken von Dukas, Tschaikowski und Gershwin. Ein Ereignis war das Ganze aber nicht nur fürs Publikum, sondern auch für die jungen Aufführenden. Denn die durften das Festival und den berühmten grossen Saal im KKL als inspirierende Plattform nutzen, um sich musikalisch zu präsentieren.
Die Beisheim Stiftung unterstützte das Late-Night-Konzert im Programm des Lucerne Festival, weil es als Bühne für die Jugendlichen einen Beitrag zur Förderung ihrer die künstlerischen Aktivität darstellt.