Luzerner Sinfonieorchester: ein neuer Ton, um Menschen für Musik zu begeistern

Das Luzerner Sinfonieorchester kennt nicht nur grosse Bühne. Es will auf alle Menschen zugehen und Musik hautnah vermitteln.

Luzerner Sinfonieorchester: ein neuer Ton, um Menschen für Musik zu begeistern
Standort
Luzern
Wirkungsregion
Zentralschweiz
Fokus
Kultur
Projektbeginn
2014
Website
Partner
Weitere Stiftungen

Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.

Das Luzerner Sinfonieorchester spielt regelmässig auf den grossen internationalen Bühnen in Amsterdam, Salzburg, St. Petersburg, Paris, Tokio, London und Moskau. Aber nicht nur. Es erreicht auch Menschen, die (noch) keinen Zugang zur Musik haben.
Denn das Luzerner Sinfonieorchester gilt als Pionier in der Musikvermittlung mit spannenden und immer neuen Ideen für Kinder und Familien, für Schülerinnen und Schüler, für kranke und behinderte Menschen. Vom Dirigier-Workshop für Kinder bis zum Konzert für Menschen mit Demenz.

Eine Art Markenzeichen des Orchesters ist der Musikwagen, das mobile Zuhause des Luzerner Sinfonieorchester. Er zieht von Ort zu Ort, auch in Randregionen der Zentralschweiz, und macht jeweils für ein bis zwei Wochen Halt. An jedem Ort, bevorzugt in der Nähe von Schulen und sozialen Institutionen, sorgen Musikerinnen und Pädagogen für ein individuelles Programm aus Workshops und Konzerten. Musik erfinden, komponieren, ausprobieren, produzieren. Gemeinsam Musik vieler Stilrichtungen zu erleben, mal als Zuhörer, mal als Mitmusiker auf der Bühne. Darum geht es.

Das Luzerner Sinfonieorchester stimuliert das Interesse für Musik.
Oft wird Begeisterung daraus.