22. deutschsprachige Poetry-Slam-Meisterschaft: Wort gegen Wort

Der Verein SLAM 2018 organisiert die internationale deutschsprachige Poetry-Slam-Meisterschaft in der Schweiz.

Standort
Zürich
Wirkungsregion
Deutschschweiz
Fokus
Kultur
Projektbeginn
2018
Website
Partner
Weitere Stiftungen

Beim Poetry-Slam werden selbst geschriebene Texte mit Leib und Seele vorgetragen. Anschliessend küren die Zuhörer einen Sieger. Obwohl Poetry-Slam Ende der 1980er-Jahre in den USA entstand, gilt heute die deutschsprachige Szene als die weltweit grösste.
Vor diesem Hintergrund organisiert der Verein SLAM 2018 vom 6. bis 10. November die deutschsprachige Poetry-Slam-Meisterschaft in Zürich.
Im wichtigsten Wettbewerb der Szene messen sich die erfolgreichsten Slammer, die sich zuvor Schritt für Schritt, Wort für Wort über regionale Wettbewerbe qualifiziert haben.
Mit dem Engagement für die deutschsprachige Meisterschaft, zu der bis zu 20’000 Besucher erwartet werden, möchte die Beisheim Stiftung Slam-Poetry und das Genre Spoken Word fördern.