Rheumaliga Schweiz: Alltagshilfen, eine wahre Erleichterung

Kleine Helfer, grosse Wirkung: Die Rheumaliga Schweiz unterstützt Rheumabetroffene mit nützlichen Produkten für das tägliche Leben.
Bild von verschiedenen Flaschenöffnern
Standort
Zürich
Wirkungsregion
Schweiz
Fokus
Gesundheit
Projektbeginn
2019
Website

Ich habe immer gedacht, Arthrose sei eine griechische Insel. Aber es ist Rheuma und es tut weh

Ob Sockenanzieher, Greifzange oder Flaschenöffner: Menschen, die durch rheumatische Beschwerden in ihrer Beweglichkeit oder Kraft eingeschränkt sind, erhalten durch diese Hilfsmittel mehr Unabhängigkeit und Lebensqualität im Alltag.

In der Schweiz gilt Rheuma als Volkskrankheit Nummer eins. Etwa zwei Millionen Menschen leiden unter Beschwerden wie Arthritis oder Arthrose. Seit über 60 Jahren engagiert sich die Rheumaliga Schweiz als gemeinnützige Organisation für die Betroffenen.

Doch gerade bei älteren Menschen werden Hilfsmittel, die tägliche Verrichtungen erleichtern können, zu spät oder gar nicht eingesetzt. Der Grund: Die überwiegende Mehrheit sieht noch zu wenig persönlichen Bedarf. Trotz des weitverbreiteten Wunsches, auch im Alter unabhängig zu bleiben.

Das Projekt will daher den Nutzen der Alltagshilfen stärker ins Bewusstsein von Betroffenen und Angehörigen rücken. Das aktuell rund 200 Produkte starke Sortiment bietet eine grosse Vielfalt an praktischen Produkten, die Rheumapatienten das Leben vereinfachen können.