Tüftellabor Zug: Begeisterung für Handwerk und Technik wecken

Ein aussergewöhnlich schöner, ausserschulischer Lernort, der Begeisterung für handwerkliche und technische Berufe weckt. Und nebenbei ehrenamtliches Engagement fördert.

Standort
Zug
Wirkungsregion
Kanton Zug
Fokus
Bildung
Projektbeginn
2018
Website
Partner
Tüftellabor Zug

Das Tüftellabor Zug ist eine Freizeit-Universalwerkstatt für Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren. Hier geht es um experimentelles Erfinden, freies Forschen, technisches Testen und grenzenloses Gestalten mit unterschiedlichsten Materialien. Die Kinder und Jugendlichen bauen Garagen aus Holz für ihre Spielzeugautos, Instrumente aus Kartonröhren oder ein Tandem-Velo. Dafür können sie u. a. eine kleine Schreinerei, eine Metallwerkstatt und ein Fotolabor nutzen.
Es gibt Impulskurse für Metallbearbeitung oder Informatik, Eltern-Kind-Tüftelworkshops und einmal im Jahr ein einwöchiges Tüftelcamp. Laborcoaches – oft freiwillige Senioren mit handwerklichem oder künstlerischem Hintergrund – betreuen und fördern dabei die Kinder und Jugendlichen.
Ein Projekt mit einem ausgetüftelten Hintergedanken: Wie weckt man Begeisterung für handwerkliche und technische Berufe?