Unternehmer Campus: Talentschmiede in der Berufsbildung

Junge Menschen für das Handwerk begeistern: Ein Förderprogramm richtet sich an zukünftige Unternehmerinnen und Unternehmer.
Unternehmer Campus: Talentschmiede in der Berufsbildung
Standort
Basel
Wirkungsregion
Nordwestschweiz
Fokus
Bildung
Projektbeginn
2018
Website
Partner
weitere Stiftungen

Es war eine super Erfahrung und wenn ich könnte, würde ich das Ganze gleich nochmals starten.

Handwerkliche Berufe sind bei Schulabsolventen oft weniger beliebt. Was auch daran liegen mag, dass diese in der Gesellschaft wenig Anerkennung erfahren. Viele junge Menschen entscheiden sich daher lieber für weiterführende Schulen. Entsprechend fehlen in vielen Berufen vermehrt Fachkräfte und später in vielen Betrieben qualifizierte Führungskräfte.

Der vom Gewerbeverband Basel-Stadt im Jahr 2016 mit Unterstützung durch die Beisheim Stiftung gestartete „Unternehmer Campus“ will dem entgegenwirken. Die Initiative trägt dazu bei, die Attraktivität der Berufslehre zu steigern. Auch sollen die Talentförderung in der Berufsbildung verankert und das Unternehmertum im Raum Nordwestschweiz gestärkt werden.

Zwei praxisnahe Förderprogramme richten sich an Lernende ab dem zweiten Lehrjahr und an junge Berufstätige. Teilnehmer können hierbei von Oktober bis Juni ihr Wissen bei Themen wie Zeitmanagement, Leadership und Marketing erweitern. Auch Selbst- und Sozialkompetenzen werden gefördert, die bei unternehmerischen Aufgaben wichtig sind.

Doch nicht nur unternehmerisches Handwerkszeug wird ihnen von erfahrenen Referenten vermittelt. Zusätzlich engagieren sich rund 30 Unternehmer freiwillig, um wertvolle Erfahrungen aus der Praxis an die Teilnehmer weiterzugeben. Junge Berufstätige profitieren zusätzlich von individuellem Coaching und Mentoring, wenn sie auf dem Weg sind, eine Führungsfunktion in einem KMU-Betrieb zu übernehmen.