Innovage: ein Wissenstransfer der besonderen Art

Innovage vernetzt pensionierte Fach- und Führungskräfte aus verschiedenen Berufsfeldern. Sie werden zu wertvollen Beratern für den Non-Profit-Sektor.

Innovage: ein Wissenstransfer der besonderen Art
Standort
Bern
Wirkungsregion
Schweiz
Fokus
Bildung
Projektbeginn
2018
Website
Partner
Weitere Stiftungen

Innovage baut eine Brücke zwischen Gemeinnützigkeit und Erfahrung.

Es gibt immer mehr Menschen, die auch nach ihrer Pensionierung sinnstiftend tätig sein wollen. Und es gibt viele gemeinnützige Organisationen, die Beratung und Unterstützung gut gebrauchen können.
Hier setzt Innovage an. Das Projekt vernetzt ältere Fach- und Führungskräfte aus unterschiedlichen Berufsfeldern mit gemeinnützigen Organisationen und ermöglicht ihnen eine zweite Karriere als Innovage-Beraterinnen und Berater. Sie engagieren sich freiwillig und unentgeltlich, stellen ihr reiches Fachwissen und ihre Erfahrung gemeinnützigen Anliegen zur Verfügung. Als Begleiter der (oft viel jüngeren) Projektinitianten, als Impuls- und Ideengeber, aber auch ganz konkret als Finanzberater, IT- oder Projektmanager.Die Senioren bleiben aktiv und gefordert. Und die jüngeren Verantwortlichen in den Non-Profit-Organisationen heben einen Erfahrungsschatz, den sie sich sonst nicht leisten könnten.So verändert Innovage das Bild vom Altern und verbessert die Beziehungen zwischen den Generationen.