Alte Pinakothek: eine Einladung an Kinder und Jugendliche

In der Alten Pinakothek in München gibt es seit Oktober 2018 einen eigenen Raum, der Kinder und Jugendliche an Kunst und Kultur heranführt.
Standort
München
Wirkungsregion
München
Fokus
Kultur
Projektbeginn
April 2018
Website
Partner
Bayerische Staatsgemäldesammlungen

Kunst kann die Augen öffnen, den Horizont erweitern und auf unglaubliche Weise inspirieren. Oder wie Paul Klee es formuliert hat: „Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, Kunst macht sichtbar.“ Es macht also viel Sinn, gerade Heranwachsende mit Kunst und Kultur in Kontakt zu bringen.

Umso erfreulicher, dass es mit Abschluss der Sanierung der Alten Pinakothek in München erstmals einen eigenen Raum für Kunstvermittlungsprogramme gibt, der ausschließlich Kindern und Jugendlichen vorbehalten ist. Mit Programmen und Konzepten, die auf sie zugeschnitten sind. Ergänzend wurde ein bestehender Raum eigens für den Empfang von (Schüler-)Gruppen umgebaut.

Ziel der Neuerungen und des Engagements der Beisheim Stiftung: Die Jugendlichen sollen sich im Haus willkommen und wohl fühlen, um ihr Interesse für Kunst und Kultur nachhaltig zu wecken.