GestaltBar: die digitale Werkstatt für Hauptschüler

In GestaltBars lernen Hauptschüler, digitale Werkzeuge kompetent und kreativ zu nutzen
Standort
Bonn
Wirkungsregion
Berlin
Fokus
Bildung
Projektbeginn
August 2019
Website
Partner
Deutsche Telekom Stiftung

Die Arbeitswelt verändert sich rasant – und damit auch die Anforderungen an Berufseinsteiger. Die rasant fortschreitende Digitalisierung erfordert vielfältige Kompetenzen als Grundstein für beruflichen Erfolg. Doch gerade Kinder und Jugendliche aus benachteiligtem Umfeld brauchen Unterstützung, um die Chancen der Digitalisierung zu ergreifen.

Mit den GestaltBars setzt die Telekom-Stiftung genau hier an: In „digitalen Werkstätten“ lernen Hauptschüler beziehungsweise Schüler der Integrierten Sekundarschulen der Jahrgangsstufen 7 und 8, digitale Werkzeuge kompetent und vor allem kreativ zu nutzen. Praxisnah und ganz ohne Druck werden die Jugendlichen an digitale Technologien herangeführt und erhalten Einblicke in technische Berufsbilder. Auf dem Programm stehen Kurse zu Themen wie Robotik, App-Entwicklung oder 3D-Druck.

Die Beisheim Stiftung unterstützt die Telekom-Stiftung dabei, den Ansatz der GestaltBars weiter zu verbreiten, besonders am Standort Berlin, damit noch mehr Schülerinnen und Schüler den Spaß an digitalen Techniken entdecken und ihre Lebenswelt aktiv gestalten.