Sarah Wiener Stiftung: Vom Acker in den Mund!

Der Biobauernhof als Lernort: Kinder erleben Öko-Landbau – und wo Lebensmittel wirklich herkommen

Stage Bild Sarah Wiener Stiftung
Standort
Berlin
Wirkungsregion
Deutschland
Fokus
Gesundheit
Projektbeginn
April 2019
Website
Partner
Sarah Wiener Stiftung

Kinder sollen zu ausgewogenen Essern, kreativen Köchen und mündigen Verbrauchern heranwachsen. Viele Kinder wissen aber nicht, woher ihre Lebensmittel kommen und wie vielseitig Ernährung sein kann. Daher engagiert sich die Sarah Wiener Stiftung seit 2007 mit Bildungsprogrammen zur praktischen Ernährungsbildung für Kinder.

Bei den Bauernhoffahrten Vom Acker in den Mund! erleben Kinder bundesweit die ökologische Landwirtschaft: Die Kinder erfahren aus nächster Nähe, woher Lebensmittel kommen, wie sie produziert und verarbeitet werden. Sie misten einen Stall selbst aus und ziehen Karotten aus der Erde. Zudem bereiten die Kinder aus hofeigenen Produkten pädagogisch begleitet eine frische Mahlzeit zu.

Bis Ende 2021 will die Sarah Wiener Stiftung mit Unterstützung der Beisheim Stiftung bundesweit 300 Bauernhoffahrten Vom Acker in den Mund! durchführen und darüber bis zu 7.500 Kinder erreichen, damit diese nachhaltig Kompetenzen in der ökologischen Landwirtschaft und zu ökologisch erzeugten Lebensmitteln erwerben.