C/O Berlin: Neue Wege ins Digitale

Ein Projekt, das die digitale Bildkultur neu erlebbar macht - und zur kritischen Auseinandersetzung mit ihr beiträgt

Standort
Berlin
Wirkungsregion
Berlin
Fokus
Kultur
Projektbeginn
Juli 2021
Website
Partner
C/O Berlin Foundation

Fotografie ist ein Medium, in dem sich unsere Gesellschaft widerspiegelt. Umso wichtiger ist es, diese omnipräsente Bildkultur in all ihren Erscheinungsformen kritisch zu reflektieren. Dieser Aufgabe widmet sich C/O Berlin: Als Ausstellungshaus für Fotografie zeigt es nicht nur Werke renommierter Künstler*innen und fördert junge Talente, sondern begleitet auch Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf ihren visuellen Entdeckungsreisen. 

Die Beisheim Stiftung unterstützt C/O Berlin bei der Weiterentwicklung einer Digital-Strategie: Durch niedrigschwellige Online-Angebote will C/O Berlin unterrepräsentierten künstlerischen Themen und Akteur*innen eine Plattform geben und stärker mit seinen Zielgruppen in Austausch treten. Mithilfe eines Digital Curator – eines Kurators mit Schwerpunkt im Bereich Kunstproduktion und Digitalität – wird ein digitaler Ausstellungsraum für künstlerische Ansätze geschaffen, die keinerlei analoge Übersetzung mehr kennen oder benötigen. Ein Online-Magazin erweitert die physischen Ausstellungen um zusätzliche Inhalte wie Videoformate und Podcasts. 

Die Beisheim Stiftung fördert C/O Berlin, um das Medium Fotografie neu zu denken – und einen bewussten Umgang mit der Bildkultur anzuregen.