"

WHU – Otto Beisheim School of Management

Die WHU ist eine international renommierte Business School mit Standorten in Vallendar und Düsseldorf.

Die WHU – Otto Beisheim School of Management gehört zu den renommiertesten Business Schools in Deutschland. Sie geniesst international hohes Ansehen und ist in ein weltweites Netzwerk von Partneruniversitäten eingebettet. Die Hochschule mit Sitz in Vallendar bei Koblenz wurde 1984 auf Initiative der IHK Koblenz gegründet.

Gemeinsam mit seiner Frau Inge war Otto Beisheim der WHU seit den späten 1980er-Jahren eng verbunden. Sein Name wurde 1993, nach einer Zustiftung in Höhe von 50 Mio. DM, dem Hochschulnamen hinzugefügt. Otto Beisheim zählt bis heute zu den grössten Förderern der WHU. Seine beiden Stiftungen in Deutschland und der Schweiz beteiligen sich bis heute an der Finanzierung der Hochschule.

Die WHU ist dem Anspruch „Excellence in Management Education“ verpflichtet. Dieser Anspruch gilt gleichermassen für Lehre, Forschung und Praxis: Für die Lehre bedeutet dies, herausragende Absolventen auszubilden und ein Umfeld für lebenslanges Lernen zu schaffen. In der Forschung möchte die WHU einen qualitativ hochwertigen Beitrag für Wissenschaft und Wirtschaft leisten. Exzellenz in der Praxis zielt darauf ab, im engen Austausch mit der Wirtschaft zu stehen und intensive Kontakte zu einer Vielzahl von Partnern zu pflegen.

Trägerin der WHU ist die gemeinnützige Stiftung WHU. Ihr wesentlicher Stiftungszweck liegt in der Finanzierung der Hochschule.

Zur Website der WHU